Skip to main content

Die Eiskönigin – völlig unverforen

Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren [Blu-ray] - 1„Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ (im Original „Frozen“) ist ein im Jahr 2013 entstandener Animationsfilm von Walt Disney Pictures. Inspiriert durch das beliebte Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen, erzählt diese Disney-Produktion die Geschichte der Königstochter Anna, die sich zusammen mit dem Eisfischer Kristoff und seinem Rentier Sven sowie dem Schneemann Olaf auf eine abenteuerliche Reise begibt, um ihre ältere Schwester Elsa zu suchen, die das Königreich Arendelle mit ihren eisigen Kräften in einen ewigen Winter verzaubert hat.

Inhalt:

Die kleine Elsa kann mit Hilfe magischer Kräfte Eis und Schnee erzeugen. Während Elsa mit ihrer jüngeren Schwester Anna spielt, verliert sie die Kontrolle über ihre Kräfte und trifft Anna mit ihrer Magie am Kopf. Durch diesen Aufprall wird sie bewusstlos und die verzweifelten Eltern suchen Rat bei geheimnisvollen Trollen. Deren Häuptling kann das Mädchen heilen und ihr die Erinnerungen an Elsas Kräfte nehmen. Er sagt, dass es wesentlich schlimmer gewesen wäre, hätte Elsa Anna mit ihren Eiskräften ins Herz getroffen. Aus diesem Grund muss Elsa lernen, ihre besonderen Fähigkeiten unter Kontrolle zu halten. Dies gelingt, indem ihre Eltern sie aus Schutz ins Königsschloss sperren.
Einige Jahre später verunglücken die Eltern auf einem Schiff und Elsa wird während einer Zeremonie zur Königin von Arendelle gekrönt. Auf dem Ball lernt Anna den Prinzen Hans von den südlichen Inseln kennen und sie beschließen prompt, zu heiraten. Elsa hingegen verbietet ihrer Schwester diese spontane Heirat und ein anschließender Streit zwischen den beiden führt dazu, dass Elsa die Kontrolle über ihre magischen Kräfte verliert und somit alle Anwesenden Bescheid wissen. Panisch flieht Elsa auf den Nordberg und verwandelt ganz Arendelle unabsichtlich in einen ewigen Winter. Sie zaubert sich einen prächtigen Palast aus Eis und möchte mit der Vergangenheit abschließen. Nichtsahnend erweckt sie dabei auch den Schneemann Olaf, mit dem die beiden Mädchen im Kindesalter gespielt haben.
Anna nimmt die Suche nach ihrer Schwester auf und trifft unterwegs auf Kristoff und sein Rentier Sven, die sie fortan begleiten. Auf dem Weg zum Nordberg begegnen sie Olaf, der sie zu Elsas Palast führt. Als Elsa vom winterlichen Arendelle erfährt, verliert sie abermals die Kontrolle und trifft Anna mit einem Eisblitz mitten ins Herz. Kristoff bringt sie zu den geheimnisvollen Trollen, die sagen, dass nur ein Akt der wahren Liebe das gefrorene Herz auftauen lässt. Im Glauben, dass ein Kuss von Prinz Hans die halb erfrorene Anna retten könnte, reiten sie zurück, dieser aber hat Anna nie geliebt. Er will einzig das Königreich an sich reißen und Elsa töten. Kurz bevor er das tun kann, wirft sich Anna vor Elsa und rettet sie und erstarrt gleichzeitig zur Eisstatue. Elsa bricht aus Trauer und Dankbarkeit in Tränen aus und umarmt die erfrorene Schwester, was einen Akt der wahren Liebe darstellt. Anna taut wieder auf und Elsa wird klar, dass sie mit Hilfe von Liebe ihre magischen Kräfte kontrollieren kann.

Fazit:

Der Animationsfilm zeigt, dass Liebe, insbesondere Geschwisterliebe, das stärkste Band auf der Welt ist. Eine schöne Weihnachtsunterhaltung für Groß und Klein.

Die Eiskönigin – Völlig Unverfroren

17,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]