Skip to main content

Noel

Noel - 1Noel ist ein tatsächlicher Top-Tipp unter den weihnachtlichen Filmen. Chazz Palminteri inszenierte einen einfühlsamen Weihnachtsfilm mit hochkarätiger Besetzung.

Inhalt:

Der Film handelt von mehreren Menschen im weihnachtlichen New York City. Rose Collins, eine geschiedene Verlegerin steht ihrer unter Alzheimer leidenden Mutter bei. Der ehemalige Priester Charly Boyd bewahrt sie vor Selbstmord, als sie am Flussufer steht. Beide erleben den Weihnachtsabend in Roses Appartement und er gesteht ihr, dass er als Priester Gottes Glaube verlor. Er teilt ihr am nächsten Morgen mit, dass er durch Telepathie mit Roses Mutter kommunizierte und die Mutter ihm mitteilte, Rose solle ihr Vorhaben bezüglich Selbstmord aufgeben. Zudem gab er preis, dass er den Glauben an Gott wiedergefunden habe. Auf diese Aussage hin wird Rose zornig und verweist ihn aus ihrer Wohnung. Eine Krise in Ihrer Beziehung durchleben das Paar Mike Riley und Nina Vasquez, weil Polizist Riley seine starke Eifersucht in Ninas Umgebung nicht zügeln kann. Als er jedoch einen homosexuellen Freund aus Ninas Umfeld belästigt, packt sie ihre Sachen. Der Polizist erfährt erst im nach hinein, dass sie ein Kind erwartet. Artie Venizelos, ein etwas in die Jahre gekommener Kellner erwartet seine Frau, die schon bereits verstarb. Er attackiert den Polizisten Riley in dem Glauben, er sei die Wiedergeburt seiner bereits verstorbenen Frau. Nach dem Kollabieren des Kellners und seiner Einlieferung ins Krankenhaus teilt ihm ein Kollege mit, dass Venizelos aus Missgunst einen Menschen tötete. Durch dieses Delikt verursachte die Frau des Kellners durch Unachtsamkeit einen Verkehrsunfall und kam dabei genauso ums Leben. Riley sieht darin eine Mitteilung in dieser Tragödie, die ihn auffordert, seinen krankhaften Neid bezwingen zu müssen. Jules Calvert leidet ebenfalls unter Depressionen. Die schönste Weihnacht an die er sich erinnert, fand im Alter von 14 Jahren im Krankenhaus statt. Für eine Wiederholung des stattgefundenen, nimmt er einen Handbruch des Verbrechers „Arizona“ in Kauf. Im Krankenhaus angekommen bemerkt er, dass die Vergangenheit nicht wiederkehrt. Rose Collins hegen Zweifel im Umgang gegenüber Boyd. Zurück im Krankenhaus entdeckt sie neben dem Zimmer ihrer Mutter in einem anderen Raum Charlie Boyd, der dort ohne Bewusstsein liegt. Am Ufer des Flusses war sie nur ihrem Geist begegnet. Rose kommt zu dem Entschluss, nicht nur für ihre Mutter da zu sein, sondern auch wieder aktiv in der Gesellschaft teilzunehmen und trifft sich mit einem der Doktoren zu einer Verabredung. Riley bittet Nina ihn zu vergeben. Er gibt ihr die Garantie, seine Eifersucht zu zügeln. Sie vergibt Riley und erzählt ihm von ihrer Schwangerschaft.

Fazit:

Diverse Weihnachtsthemen werden stillos präsentiert – jedoch nicht hier. Eine schauspielerische Spitzenleistung aller Darsteller.

Noel

15,34 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]