Skip to main content

Santas Wunsch zu Weihnachten

Santas Wunsch zu Weihnachten - 7Regisseur Tibor Takács inszenierte einen familientauglichen Weihnachtsfilm mit dem Originaltitel „Once Upon a Time“ mit tollen originellen und des Öfteren eigenartigen Charakteren. Der kanadische Streifen verdeutlicht, dass sich auch ein Weihnachtsmann etwas zum Fest der Liebe wünschen kann.

Inhalt:

Der Weihnachtsmann befindet sich in einer Bedeutungskrise und seine Lust für den Job tendiert gegen den Nullpunkt. Keiner ist lieb und es herrscht Unverständnis, worum es bei dem Fest der Liebe überhaupt geht. Das wichtigste: Keiner ist sich Santa Claus bewusst! So bestimmt der Weihnachtsmann auch kurzfristig, seinen Beruf zu beenden und die wohlverdiente Rente anzutreten. Da ist jedoch Kristen und ihre Tochter. Sie möchte ihrem Vater den Nachweis bringen, dass Weihnachten etwas sinnvolles ist und die Menschen nicht nur habsüchtig sind und nur an sich denken. Mit ihrem Vater macht sie eine Abmachung: Falls sie es schafft, einer illoyalen Familie den weihnachtlichen Spirit wieder nahe zu bringen, muss ihr Vater weiterhin den Part des Santa Claus übernehmen. Kristen ist sich bewusst, niemand macht diese Arbeit perfekter als ihr Vater. Das Mädchen reist zur Erde, um als Kindermädchen bei der weihnachtsfeindlichen Familie Morgan zu beginnen. Es ist höchste Zeit, denn der Vater kümmert sich nach dem Tod der Mutter kaum um seine Kinder und diese laden ihre Frustration beim neuen Kindermädchen ab. Zu Beginn ist es der Weihnachtstochter nicht möglich, die Halbwaisen und deren Vater zu überzeugen. Unterdessen schafft sie es mit viel Zuneigung und Ausdauer, die Liebe der Familie für sich zu gewinnen und damit auch den weihnachtlichen Flair einzunehmen. Tatsächlich könnte alles gut verlaufen… Falls nicht Kristens mürrische Schwester Rudolpha auftaucht, die das Fest der Liebe aus dem Kalender eruieren würde, weil sie die lange Familientradition des Santa Claus zutiefst ignoriert. Dabei lässt sie keine Möglichkeit aus, den Einsatz von Kristens zu torpedieren und ihren Vater dahin zu führen, damit er seine Stelle als Santa Claus aufgibt. Mal sehen, ob ihr das wirklich glückt.

Fazit:

Der Film ist kein Hollywood-Klassiker, sondern wurde für das US-Fernsehen konzipiert. Ein hübscher und nachdenklicher Weihnachtsfilm mit einer speziellen Botschaft. Der Regisseur versteht seine Arbeit auch außerhalb der bisher von ihm produzierten Action-Streifen.

Santas Wunsch zu Weihnachten

4,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]